Die Östliche Medizin

 

Die Östliche Medizin - Anatomie & Physiologie des Energiekörpers.

 

Hier geht es um die funktionelle Organisation der verschiedenen Energiesysteme, ihrer Zwischenverbindungen und besonders ihrer Beziehungen auf ganzheitliche Weise zu verstehen. Das wird die praktisch-therapeutische Anwendung aller energiemedizinischen Gesundheitsfürsorge-Systeme - auch von BodyTalk - neu definieren.

 

Energiesysteme werden schon seit Jahrhunderten für die Behandlung und das Verständnis des KörperGeistes genutzt. Nachdem die neuen Erkenntnisse der Biophysik das wissenschaftliche Verständnis der Funktionsweise des Körpers revolutioniert haben, gewinnt die Östliche Medizin in der heutigen Zeit sehr stark an Popularität. 

Doch die östlichen Studien haben ihre Schwächen. Wenn man beginnt, die verschiedenen Systeme genauer zu untersuchen, fällt einem auf, wie fragmentiert das dort vorhandene Wissen ist. In den meisten Fällen werden alle diese energiemedizinischen Systeme als eigenständige, abgeschlossene Lehren praktiziert. Manche werden als integrative oder ganzheitliche Methoden propagiert. Doch sie sind nur in dem Sinne ganzheitlich, dass sie sich von dem vorherrschenden schulmedizinischen Modell unterscheiden und auf einer höheren, feinstofflicheren Frequenzebene arbeiten. Viele dieser Systeme können in andere Systeme oder sogar in die Westliche Schulmedizin integriert werden, werden dadurch aber nicht zu „integrierten“ medizinischen Modellen im klassischen Sinn des Wortes. Ein wahrhaft integriertes Modell der Gesundheitsfürsorge wird alle Energiesysteme mit einbeziehen, auch die Westliche Schulmedizin. 

In der Chinesischen Medizin wird man zum Beispiel lernen, dass der Begriff Qi für die „Lebenskraft“ steht. Lernt man anschließend die Indischen Systeme, erfährt man, dass der Begriff Prana sich auf dasselbe Phänomen bezieht - oder doch nicht? Und was ist mit der Kundalini? Wie passt die eigentlich dazu? Dann lernt man etwas über die Meridiane in der Chinesischen Akupunktur und entdeckt später, dass die Japanische Akupunktur auf einer vollkommen anderen Sichtweise basiert. Oder nehmen wir die Tatsache, dass es in der Chinesischen Medizin sehr viele Informationen über Energie und Blut (stagnierendes QI/BLUT) gibt: Diese Informationen können sehr nützlich für die Verschreibung von Kräutern sein, haben aber kaum Anwendung in der Energiemedizin.

 

Einen Vergleich zwischen den verschiedenen Traditionellen Medizinsystemen

Hier geht es um das wichtigste Wissen eines jeden Systems, von der TCM über die Kundalini bis zu den Chakren, das effektiv von allen energiemedizinischen Systemen, ganz besonders im BodyTalk, um es in der Balance gut zu nutzen. Das verstärkt auch Ihre Fähigkeit, verschiedene Behandlungsansätze intuitiv zu erfassen.

Eine umfassende Erforschung der Kundalini-Energie

Wir beschäftigen uns mit dem Erwachen der Kundalini, Symptomen, Dysfunktionen, ihrem Einsatz im Yoga, Quellen, Sexualität und der Frage, wie die Kundalini korrekt für Heilprozesse eingesetzt wird - insbesondere für die in dieser Zeit zunehmenden Nervenprobleme und Störungen der Gehirnfunktionen.

Einen detaillierten Einblick in die Chakren

Haupt- und Nebenchakren: Ihre Charakteristika, übliche Pathologien, Strategien zu ihrer Stärkung.

Erforschung des Konnektoms des Gehirns und des Herz-Gehirns

Ein Einblick in die holographische Quanteneigenschaft des Konnektoms mit seinen zwei Funktionsebenen und den Prinzipien, die seine Funktionen und seine Reparatur beeinflussen. Lernen Sie Strategien kennen, um seine Funktion zu verbessern, zu reparieren und – wo angezeigt – Funktionsaspekte neu zu programmieren.

Einen umfassenden Überblick über die 12 Hauptmeridiane und die 8 außerordentlichen (Ahnen-/Extra-) Meridiane

Ein umfassender Überblick über die 12 Hauptmeridiane der Chinesischen Medizin und ihre Funktionen, ihre Symptome und ihr Bewusstsein. Und ein änlicher Überblick über die 8 außerordentlichen (Ahnen-)Meridiane und ihre wichtige Rolle bei genetischen Erkrankungen und der Balance der Hauptmeridiane. Außerdem wird zum ersten Mal ein einzigartiges Behandlungssystem für die Extra-Meridiane mithilfe des BodyTalk Systems vorgestellt.

Einen Überblick über die Umgebungs- und Umwelteinflüsse bei Krankheiten

Beinhaltet auch den Einfluss des zirkadianen oder zyklischen Rhythmus und seine Störungen, die Chinesische Organuhr, die Planetensysteme und elektromagnetische Felder.

Ein tieferes Verständnis von Raum und Zeit

Hier werden bestimmte Phänomene erklärt, die wir in der Praxis erleben, wie Spontanheilungen und die Ätiologien von Krankheiten. Außerdem werden Bewusstseinszustände erforscht, die in der Praxis auftauchen und neue Erkenntnisse zum Konzept der vertikalen Zeit vermitteln.

Eine Diskussion über den Ursprung von Energie und wie sie in den Körper gelangt

„In der Physiologie erfahren wir, dass nur 30% der Energie, die ein Mensch braucht, aus der Nahrung kommt.“
Sie erfahren etwas über die verschiedenen Torusfelder (Ringfelder), die Energie aus dem Nullpunktfeld in das System pumpen. Welche Rolle spielen Konflikte und chemische Prozesse bei der Verstärkung der Energieproduktion? Eine Studie der verschiedenen Mechanismen, welche die Ansammlung von Energie hemmen, pathologische Zerstreuung fördern und die Systeme schwächen. Plus Lernstrategien zur Behebung dieser den Fluss behindernden Blockaden.

Der Unterschied zwischen einem gesundem und einem pathologischen Bewusstseinsausdruck

Sie erfahren etwas über die Hierarchie des Bewusstseins und darüber, wie sich Bewusstsein in verschiedenen Teilen des Körpers ausdrückt.

 

Energiesysteme

  • Kundalini-System
  • Chakren
  • Elektromagnetische Frequenzen
  • Konnektom (Holographische Eigenschaft)
  • Meridian-Systeme
  • Energie-Blaupause
  • Kristalline Leitfähigkeit des Bindegewebes

Energieverteilung

  • Wasser
    • Die Wissenschaft
    • Struktur
    • Funktion
    • Zweck

Energietransferenz

  • Informationstransport
    • Positronen (Höheres Bewusstsein)
    • Elektronen (Bewusst)

Geist/Verstand und Realität

  • Feinstoffliche Sinne
  • Supramentaler Intellekt
  • Höheres Bewusstsein (Dunkle Materie)

Konsensrealität

  • Allgemein
  • Familie
  • Religiös
  • Kulturell
  • Persönliches Konnektom

Gehirn

  • Physische Sinne
  • Nervensystem

Die Quelle

  • Wahrnehmungshorizont
  • Gegenstände ohne Masse
  • Gegenstände mit Masse

Zusammenfassung Inhalt dieser Sektion:

  1. die Unterschiede zwischen allen wichtigen Traditionellen Medizinsystemen zu beschreiben und zu erklären, wie sie innerhalb der energiemedizinischen Systeme der Gesundheitsfürsorge angewandt werden können.
  2. die Charakteristika, die häufigsten Pathologien und die stärkenden Strategien für die Haupt- und Nebenchakren zu identifizieren.
  3. die 8 Extra-Meridiane und ihre Rolle im KörperGeist zu benennen, und zu beschreiben, wie man sie balanciert.
  4. die 12 Hauptmeridiane der Chinesischen Medizin mit ihren Funktionen, Symptomen und ihrem Bewusstsein zu identifizieren.
  5. die Haupteigenschaften der Kundalini-Energie wie Erwachen, Quellen, Dysfunktionen und Symptome zusammenzufassen.
  6. zu beschreiben, wie die Kundalini im Heilprozess korrekt eingesetzt wird.
  7. das Konzept des Konnektoms zu definieren und die Prinzipien zu beschreiben, die seine Funktion beeinflussen.
  8. Strategien vorzuführen, die bestimmte Aspekte der Funktionen des Konnektoms verbessern, reparieren und - wenn zutreffend - neu programmieren.
  9. die Einflüsse der Umwelt auf Krankheiten zusammenzufassen.
  10. aufzuzählen und zu beschreiben, wie sich die verschiedenen Umweltsysteme auf Krankheiten auswirken.
  11. das Raum-Zeit-Konzept zu beschreiben und zu wissen, wie es sich auf Spontanheilungen und die Ätiologie von Krankheiten auswirkt.
  12. verschiedene Zeitformen wie z.B. die vertikale Zeit zu beschreiben und zu erklären, wie sie den Heilungsprozess beeinflussen kann.
  13. die verschiedenen Mechanismen zu bestimmen, welche die Ansammlung von Energie stören, pathologische Dispersion verursachen und die Systeme schwächen. Strategien zur Behebung dieser Blockaden vorzuführen.
  14. die Rolle des Torusfeldes zusammenzufassen, mit dessen Hilfe Energie aus dem Nullpunktfeld in das System gepumpt wird.
  15. die Hierarchie des Bewusstseins zu beschreiben und zu wissen, wie es sich durch verschiedene Teile des Körpers ausdrückt.

 

Text: Quelle www.german.bodytalksystem.com


Wichtiger Hinweis:

Als Heilpraktikerin arbeite ich überwiegend mit Behandlungsmethoden aus der Komplementär- Alternativ- oder Ganzheitsmedizin.

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen, Sie darauf hinzuweisen. Es liegt keine gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung- bzw. Behandlungsmethoden vor.